projekt prisma: kunst & gegenwart

DAS WEIZER PANEL I

Der kulturpolitische Diskurs hat in unserer Region einen neuen Rahmen erhalten. Es gab zwar schon vergleichbare Treffen, aber hier haben nun Dimension und Organisationsnivau eine nächste Kategorie aufgemacht. Meine laufenden Notizen:

+) Krusches Skript zur Konferenz: PDF-Datei, ca. 72 Kb
+) Das Skript im Austria-Forum
+) Weiter: Phase II

Die laufenden Notizen
24) Episode XIV: Begriffe I, das Fenster
23) Das Zeit.Raum-Objekt: "Weißes Rauschen..."
22) Bereichsübergreifendes III
21) Diese PPP-Sache
20) Vernetzung
19) Bereichsübergreifendes II
18) Bereichsübergreifendes I
17) Die Aufstellung
16) Die Hierarchiefrage
15) Definitionshoheit
14) Dissidenz statt Resistance
13) Der Foucault’sche Zustand
12) Geheimdiplomatie (Fair Pay)
10) Was sich jährt: das Komplementäre
09) Themen und Tische
08) Kulturstrategie 2030
07) Pressefreiheit II
06) Pressefreiheit I
05) Prinzipien (Nach welchen Kriterien wir arbeiten)
04) Komplexität und Praxis (Status quo April 2022)
03) Materia prima (Wer die Grundlagen schafft)
02) Das Politische (Wovon zu reden ist)
01) Der Ausgangspunkt: "Bereichs- und ressortübergreifendes Arbeiten"

Die Videodokumentationen
+) Übersicht

History
+) Der aktuelle Verlauf

Sideletters
+) Funkenflug (Ergänzungen)

Weiterführende Details
Aus welcher Position argumentiere ich im Gesamtbereich "Das Weizer Panel"? Sie finden hier eine Auswahl markanter Stationen in meiner regionalen Bildungs- und Kulturarbeit ab der zweiten Hälfte der 1980er Jahre:

+) Der 2022er Kontext (Mein aktueller Bezugsrahmen)
+) Hintergrund (Überblick: Grundlagen- & bisherige Basisarbeit)
+) Veranstaltungen (Jahre kontinuierlicher Kulturarbeit)


start | home
14•22